Erprobung eines „Coworking spaces“ in Prüm

Veröffentlicht von

Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz startet im Sommer 2017 ein Pilotprojekt zur Erprobung eines „Coworking spaces“ in Prüm. Das Konzept sieht vor, Telearbeitern und Selbstständigen einen heimatnahen, gemeinschaftlich genutzten Platz zum Arbeiten anzubieten. Durch das Angebot von Coworking im ländlichen Raum, erhofft man sich eine Reduzierung von Pendelstrecken und die Belebung des öffentlichen Raums in den Dörfern und Kleinstädten.

Das Büro „Coworking in Prüm“ ist ein 1-jähriger Feldversuch zur neuen Formen der Kommunalentwicklung. Konkret geht es um die Frage „Wie können Büro-Arbeitsplätze dezentral in ländlichen Kleinstädten verlagert oder angeboten werden?“

 

Auf der Webseite des Projektes finden Sie weitere Details und Hintergründe.

Kommentar hinterlassen